Image Slider

Leinensewalong: Oktopus

| On
00:00

Das ich wegen einem Kuscheltier
soviel Freude haben werde,
hätte ich ja selbst nicht gedacht ;-).

Zumindest hat es das Kind auch - 
sonst wäre ich nachdenklich geworden! 
*Glück gehabt*


Schon vor DIESEM Wal
wollte ich einen Oktopus nähen.

Es schien mir aber alles etwas zu zeitaufwendig
und zu kompliziert um ein Schnittmuster zu erstellen,
und daran herum zu basteln bis es passt.


Vor kurzem habe ich dann ein Schnittmuster gefunden - bestellt -
bei Stoff & Stil (der liefert jetzt auch nach Österreich!!)
und dann zwischen all den Schnittmustern verbummelt.


Ganze 2 Stunden lang habe ich danach gesucht,
als mir der Leinensewalong, mein wunderschönes grau gewaschenes Leinen
vom Flohmarkt (der Herr meinte noch wie exklusiv es wäre) 
und der Oktopus nicht aus dem Kopf gegangen sind!!


Gefüllt habe ich ihn mit waschbarer Füllwatte.
(man kann auch 
Ikea-Kissenhülle dazu sagen) 
Ich habe mir zuerst noch überlegt ihn mit Schafwolle zu füllen - 
das hätte mir am Besten gefallen und wäre am natürlichsten gewesen,
aber waschbar ist mir bei Kuscheltieren doch wichtiger. 



Oktopus ist inzwischen schon im Bett gelandet,
und versteht sich prächtig mit Herrn Wal, was uns allen
natürlich das wichtigste war ;-).


Schnitt: Stoff & Stil
Leinen: vom Flohmarkt
Stoff blau: Stoff & Stil
Linked: HOT, Creadienstag

Badeanzug nähen: keine Hexerei

| On
00:00

Einen Badeanzug zu nähen ist eigentlich keine Hexerei.
Es ist (bei mir) mehr das "aufraffen" sich die Zeit nehmen,
und zu überlegen wie er denn werden soll... also so im Detail.

Das "Projektbezogene einkaufen" liegt mir ja so gar nicht...
So gerne stehe ich vor meinem Stoffregal
und suche mir zu anstehendem Schnitt einen passenden Stoff -
oder eben umgekehrt.
Je nachdem eben, was gerade im Kleiderschrank fehlt,
oder welchen Schnitt ich gerade testen darf.

Zurück zum Badeanzug.
Wir hatten akuten Bedarf. 
Wusste ich irgendwie schon länger...
Den Schwimmkurs haben wir dann noch mit einem eher (sehr) kleinen und einem 
gekauften Badeanzug über die Bühne gebracht. Aber für den Urlaub - egal ob
Hintertux oder Malle - muss Wechsel-Badekleidund her.
(HIER mehr zu unserer Urlaubsplanung)


den Annika von Näh-Connecion ins deutsche übersetzt hat,
habe ich HIER schon genäht, und bin mit dem Schnitt super zufrieden.
Dieses Mal habe ich ihn nur ohne Rüschen (eine von vielen Möglichkeiten) umgesetzt.

Die Abschlüsse habe ich alle mit dem Doppelfaltschrägbinder
und blauem Badelycra eingefasst - das läuft super durch die Babylock,
und gab keinerlei Probleme.


Beim Nähen des Bikinis (ebenfalls im Schnitt enthalten)
habe ich das Einfassen noch mit einem Falzgummi, 
und einem Spitzengummi versucht.
Ich war neugierig und wollte euch berichten - 
auch das klappte alles einwandfrei - ich war wirklich begeistert.



Das projektbezogene Einkaufen - wie ich eingangs geschrieben habe - 
ist wirklich nicht so meins. Was mir aber unheimlich Spaß gemacht hat aber/und 
irrsinnig zeitintensiv war, war das stöbern nach Badelycra bei 
Die Auswahl an Designs ist einfach riesig. 
Da kann man locker einen Abend lang stöbern und sich nur 
ganz schwer entscheiden ;-)

Schaut doch mal selber: bei Spoonflower bekommt ihr im Zuge der 
Näh-Connection-Badekleidung-Woche mit dem Code "naehlycra"
ein 20x20 cm großes Stück Sportlycra kostenlos. 
Code gültig von 5.-15.6.



Schnitt: Cosi-Swimsuit bis einschließlich 11.6. um 20 % reduziert.
Stoff: wurde von Spoonflower.com zur Verfügung gestellt


Liebe Grüße

Retro-Rucksack Liebe

| On
07:32

Damals, als ich mit dem Nähen begonnen habe,
habe ich eine Tasche nach der anderen genäht.
Vorwiegend meine eigenen Modelle - am liebsten Umhängetaschen - 
mit Klappe und ohne Reißverschluss :-D (konnte ich noch nicht).

Heute zeige ich nach langer Zeit wieder eine Tasche bzw. Rucksack -
eigentlich ja beides in einem. Recht praktisch der 
von 


Jetzt im Sommer sind wir wieder mehr zu Fuß oder mit dem 
Fahrrad unterwegs. Fahren schnell zum Einkaufen, in die Bücherei,
auf Besuch oder an die Bregenzer Ach um uns abzukühlen....


...da ist so eine kombinierte Tasche/Rucksack total praktisch.

Zugegeben - ich war bisher kein Fan dieser Rucksack-Taschen.
Ich fand das immer etwas altbacken....

Na ja, aber seine Meinung kann man ja ändern, oder?
Ich hab mir Schnitt, Stoffund alles was dazugehört selber gekauft ;-).


Vielleicht liegt es aber auch an dem tollen Material das ich vernäht habe.
Dem Oilskin, den ich bei Lara von 1000Stoff gekauft habe ,
bin ich richtig verfallen. Sowas cooles.


Ich bin ja gespannt, wie oder ob sich der Stoff im Laufe der Zeit verändert.
Ihr könnt ihn euch schon etwas "ölig" vorstellen. 
Also nicht so, das er tropft. Aber wenn man zB ein 1,5 m Gurtband 
wendet, kommen einem die Hände danach schon wie eingecremt vor ;-).


 Dazu kombiniert habe ich einen grauen Stoff vom Flohmarkt.
Er hat ein leichtes Fischgrätmuster, 
das man auf den Fotos aber leider nicht erkennt.


Gefüttert ist er mit einem wunderschönen senfgelben
Stoff, den ich letztes Jahr zum Geburtstag bekommen habe.
Da wird er mich noch oft freuen, Nathalie!! 

...so wie der ganze Rucksack - 
den will ich jetzt schon nicht mehr hergeben ;-)!!


Schnitt Retro Rucksack: Radiant Home Studio
Oilskin: 1000 Stoff
Linked: HOT, Creadienstag

Liebe Grüße

Basic-Blusenshirt in Bregenz mit Einkaufstipps

| On
17:17

Blusen & Webware ist ja was tolles.
Besonders im Sommer so herrlich luftig & leicht.


Wenn das ganze dann auch noch recht flott zu nähen ist,
und ich nicht stundenweise an einem Kinderoberteil sitze 
(das vielleicht gar nicht getragen wird - siehe dieser Beitrag)
dann ist das noch besser :-).


Das ich den weißen Stoff endlich mal vernäht habe, war Zufall.
Eine ganze Rolle dieses Stoffes (ich hatte sie auf dem Flohmarkt gekauft) stand schon lange im Nähzimmer und hat mir wegen seiner Steifigkeit nie gefallen.

Für einen Marktbesuch fand ich den Stoff als Tischdecke ganz praktisch,
und nahm ihn mit. Gewaschen entpuppte sich dieser steife Stoff
dann als herrlich luftiger weicher Voile und trägt sich einfach herrlich.
Ein Shirt für mich folgt (hoffentlich) bald aus diesem Traum-Stöffchen!!


Als Saumabschluss habe ich alte Spitze verwendet,
die ebenfalls schon lange hier liegt. Ein Traum sage ich euch.
So schnell und so schön. Das werde ich wieder machen!!


Ebenfalls habe ich für den Halsaussschnitt ein Band aus dem 
Bastelgeschäft angenäht.
Passt farblich richtig gut dazu und ist schnell aufgenäht.


Auf Instagram könnt ihr Details besser erkennen ;-). 


Wir waren übrigens in Bregenz - am Bodensee.
Haben leckeres Eis beim Melanie geholt, einen Schwan beim Brüten beobachtet,
 und beim Schoscha gebummelt. Herrlich!!


Das nächste Mal besuchen wir dann auch unsere Verkauferei -
denn das tolle Geschäft verkauft nicht nur meine Kissen, sondern auch
 ausgewählte wunderschöne meist handgemachte Lieblingsstücke für groß & klein.

Genau so wie das Fesch Livin - ein tolles Geschäft in dem 
man immer passende Möbel oder Accessoires im 
Skandinavschen Design shoppen könnte.

Die Einkaufstipps sind gänzlich ungesponsert - nur falls ihr mal 
einen Ausflug nach Bregenz plant - ein paar Tipps ;-)


Linked: Creadienstag, HOT

Liebe Grüße

Urlaubs-Strandkleid.... hoffentlich ;-)

| On
08:24

Seit ihr gedanklich auch schon im Urlaub?

Seit wir in unser Haus gezogen sind - nach einem Jahr
Bauzeit und ganz vielem daheim sein - sehne ich mich nach Urlaub.

Wir streiten ähm diskutieren noch etwas über unser Reiseziel.
Denn die gehen ziemlich auseinander:
Österreichurlaub, Städtereise, Spanien Festland,
 Ibiza oder Mallorca (letztere 4 sind übrigens von mir ;-))


Sicherheitshalber nähe ich also für den Strand,
und hoffe, ich sende euch dann im Sommer keine Grüße aus Hintertux ;-).


Die luftig leichte Tunika aus Double Gauze aus der Eulenmeisterei
ist ein Traum, und ich bin fast etwas neidisch auf dieses Kleidungsstück.


Schnitt-technisch ist das Nachnähen kein Problem, denn das neue Ebook 
Basic Blusenshirt 
von kibadoo gibt es sowohl für große  also auch für uns Damen.

Ich werde nur Stoff-technisch noch etwas nachrüsten müssen!!


Auch die Neon-Paspel ist mir nach den Farb-Akzenten an 
Schulter und Saum ausgegangen.
Durch die Belege an Saum und Halsausschnitt ist eine Paspel
richtig unkompliziert mitzunähen. 


Der Schnitt hat 2 Ausschnitt-Varianten, 
und 3 Längen (Bluse, Tunika oder Kleid)
lässt sich super schnell nähen,
und kommt teilweise sogar ohne rückwärtigen Schlitz aus.


Schnitt: Blusenshirt von kibadoo
Linked: Creadienstag, HOT


Liebe Grüße

Das Schmetterlingskleid: Ende gut, alles gut ;-)

| On
20:59

Manchmal ist es schon ein Ärger mit dem Selbernähen!

...besonders wenn man sich wirklich extremst bemühen will und
einen Abend lang einen Schmetterling durch (zu klebriges) Vlies
beinahe von Hand applizieren muss

...es dann Leute gibt die den Schmetterling gar nicht erkennen (wollen)...

...und es dann auch noch Kinder gibt, die das genähte Kleidungsstück 
gar nicht toll finden und es keines Blickes würdigen...

....grrrr....


So hing dieses Kleid aus dem tollen Lebenskleidung "Bio Rippe navy"
wochenlang im Nähzimmer, und ich hab mich sehr darüber geärgert,
das ich den Rest-Stoff nach diesem Wohlfühlshirt nicht 
auch noch für mich vernäht habe.

Da wäre mir schon noch was eingefallen ;-)


Ich frage das Kind meistens, ob der Stoff gefällt,
was ich daraus nähen will (eigentlich Wahnsinn bei einer 4-jährigen)
und meistens passt das auch - nur dieses Mal wollte ich
sie mit dem Schmetterling überraschen. 

Na ja, ging ganz klar in die Hose!!


Heute dann - ganz überraschend:
"Mama soll ich das mal anziehen..."

Eh klar, das ich nicht gleich ja gesagt habe!!
Ein bißchen stolz hab ich ja auch ;-).


Genäht habe ich - wie mein Shirt - eine Nora von Hedi näht,
und habe das ganze zum Kleid verlängert. 

Sehr "oversize" und sehr "kastig" und mit kleinem Stehkragen.
Ganz schlicht, aber so wie ich es gerne mag.
Das Kind ja inzwischen auch ;-)


Geplant war es für eine Taufe vor 4 Wochen.

Aber egal.
Hauptsache sie zieht es jetzt an, und der Aufwand des Applizierens 
- die Schmetterlings-Vorlage ist übrigens von HIER -
war nicht ganz umsonst. 


Das Schlitzohr :-*


Schnitt: Nora von Hedi näht zum Kleid verlängert
Stoff: Bio-Rippe schmal in Navi von Lebenskleidung*

Ende gut, alles gut!

Liebe Grüße

Ringkissen aus meiner Kissenwerkstatt

| On
19:53

Immer wieder eine Ehre ist es für mich,
wenn ich für die Hochzeit 
von zwei lieben Menschen ein
Ringkissen 
(HIER habe ich schon mal eines gezeigt)
nähen darf...


...und ich freue mich immer wieder sehr,
wenn ich dann so tolle Bilder davon bekomme.


Bei diesem Ringkissen habe ich Reste der
Brautkleid-Stoffe verarbeitet, das extra angefertigt wurde.
Richtig schöne edle Stoffe und wunderschöne Spitze!

Gefüllt habe ich es wieder mit Schafwolle & Lavendelblüten.


 Danke nochmal Marlene & Lukas für die schönen Bilder.


Liebe Grüße &
einen schönen Sonntag Abend

Custom Post Signature

Custom Post  Signature